A.B.A.S. РAnlaufstelle bei Essstörungen Stuttgart

Presseartikel

ABAS in der Presse

„Ausgehungert“¬†(StN vom 22.03.2022)

„Diabulimie – unbekannt und gef√§hrlich“ (StZ vom 20.04.2021)

„In der Pandemie nehmen Essst√∂rungen zu“ (StZ vom 26.11.2020)

„Viele Teenager leiden unter den Beschr√§nkungen“ (StZ vom 18.05.2020)

„Iss doch, Kind!“ (StZ vom 21.12.2019)

„Wege aus der Essst√∂rung“ (StZ vom 12.04.2019)

 

‚ÄěNachgelesen‚Äú

Psychotherapie hilft √ľber 80% der Magers√ľchtigen (telebasel 21.03.2022)

„Sch√∂ne M√§dchen essen nicht“ – Anorexiegruppen im Internet (taz, 20.09.2021)

„Im Leistungssport leiden mehr M√§nner unter Essst√∂rungen als Frauen“¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† (www.medical-tribune.de 16.03.2021)

‚ÄěCoronakrise: Was der Kontrollverlust mit Magers√ľchtigen macht‚Äú¬† ¬†¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† (www.bento.de 06.06.2020)

‚ÄěDann ist sie halt ein bisschen d√ľnn‚Äú¬†Magersucht bei Erwachsenen¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† (SPIEGEL ONLINE 12.09.2018)

‚ÄěNormalgewicht ‚Äst und trotzdem unzufrieden‚Äú¬†(StN vom 27.06.2018)

‚ÄěEssst√∂rungen bei M√§nnern: Nicht nur eine Frauenkrankheit‚Äú

(www.ärzteblatt.de Dezember 2017)

‚ÄěWir haben verlernt, normale K√∂rper sch√∂n zu finden‚Äú¬†(FAZ 26.02.2017)